EU-Schulprogramm

Das EU-Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukten bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. 

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 und Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt in Kindergärten und Häusern für Kinder (Stichtagsregelung) erhalten kostenlos bevorzugt regionales
und saisonales Obst, Gemüse, Milch. Das EU-Schulprogramm wird aus Landes- und EU-Mitteln finanziert.

Wir sind zugelassener Lieferant für das bayerische EU-Schulprogramm und beliefern gerne auch Ihre Einrichtung mit frischem Obst, Gemüse und Milch !

UPDATE ZUM SCHULPROGRAMM vom 19.02.2021: 

Ab 22. Februar sind Kindertageseinrichtungen und Grundschulen grundsätzlich wieder geöffnet und somit Lieferungen im Rahmen des EU-Schulprogramms (ESP) wieder möglich. Wir weisen darauf hin, dass der (Wieder-) Einstieg in das ESP nur in enger Abstimmung zwischen Lieferant und Einrichtung/Schule erfolgen soll.
Ausnahme:
Liegt der Inzidenzwert in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt über 100, sind dort grundsätzlich keine Lieferungen im Rahmen des ESP möglich, da in diesem Fall Einrichtungen geschlossen und Schulen im Distanzunterricht sind.
Notbetreuungen und Covid-19 bedingt geschlossene Einrichtungen/Schulen können grundsätzlich nicht im Rahmen des ESP beliefert werden.

Für den Inzidenzwert maßgeblich sind gemäß § 28a Abs. 3 Satz 10 IfSG die tagesaktuellen Fallzahlen des Robert Koch-Instituts.